DSGVO-Richtlinie

Die Richtlinie:
Diese Datenschutzerklärung gilt für diese Website; www.mercieruk.co.uk und bereitgestellt von
MERCIER, EINHEIT 7, HAYDOCK LANE, WA11 9XE

und regelt die Privatsphäre derer, die es verwenden. Der Zweck dieser Richtlinie besteht darin, Ihnen zu erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten kontrollieren, verarbeiten, handhaben und schützen, während Sie diese Website durchsuchen oder nutzen, einschließlich Ihrer Rechte gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Wenn Sie der folgenden Richtlinie nicht zustimmen, können Sie die Anzeige/Nutzung dieser Website einstellen.

Richtlinienschlüsseldefinitionen:
•    „Ich“, „unser“, „uns“ oder „wir“ beziehen sich auf das Unternehmen [Unternehmensname & andere Handelsnamen].
•    „Sie“, „der Nutzer“ beziehen sich auf die Person(en), die diese Website nutzen.
•    DSGVO bedeutet Allgemeines Datenschutzgesetz.
•    PECR bedeutet Datenschutz & Verordnung über elektronische Kommunikation.
•    ICO bedeutet Information Commissioner's Office.
•    Cookies sind kleine Dateien, die auf dem Computer oder Gerät eines Benutzers gespeichert werden.

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Gemäß der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) kontrollieren und/oder verarbeiten wir alle personenbezogenen Daten über Sie elektronisch unter Verwendung der folgenden Rechtsgrundlagen.
•    Wir sind von der Registrierung im ICO-Datenschutzregister ausgenommen, da wir Informationen nur zur Verwendung in Verträgen und Anfragen verarbeiten. Wir verwenden sie nicht für Marketingzwecke.
•    Rechtsgrundlage: Einwilligung
Warum wir diese Grundlage verwenden: Einwilligung: Die Person hat uns ausdrücklich zugestimmt, ihre personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck zu verarbeiten. Beispielsweise Kontaktaufnahme über Anfrageformulare auf unserer Website
•    Wir verarbeiten Ihre Informationen auf folgende Weise: 
E-Mail, Telefon oder schriftliche und gedruckte Mitteilungen. Ihre Daten werden dann auf unseren sicheren Datenservern und Firmencomputern gespeichert.
Datenaufbewahrungsfrist: Wir werden Ihre Daten auf dieser Grundlage weiter verarbeiten, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder festgestellt wird, dass Ihre Einwilligung nicht mehr besteht.
Weitergabe Ihrer Daten: Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter.
•    Rechtsgrundlage: Vertrag ;Der Grund, warum wir diese Grundlage verwenden: Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag mit der Person erforderlich oder weil sie uns gebeten hat, bestimmte Schritte zu unternehmen vor Vertragsabschluss.
•    Wir verarbeiten diese Daten per:- E-Mail, Telefon oder schriftlicher und gedruckter Kommunikation. Ihre Daten werden dann auf unseren sicheren Datenservern und Firmencomputern gespeichert.
Datenaufbewahrungszeitraum: Wir werden Ihre Daten weiter verarbeiten, bis der Vertrag zwischen uns endet oder gemäß Vertragsbedingungen gekündigt wird.
Weitergabe Ihrer Daten: Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter

Wenn sich, wie von uns festgelegt, die Rechtsgrundlage ändert, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, werden wir Sie über die Änderung und jede neue Rechtsgrundlage, die verwendet werden muss, falls erforderlich, benachrichtigen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, wenn die verwendete Rechtsgrundlage nicht mehr relevant ist.

Ihre individuellen Rechte
Nach der DSGVO sind Ihre Rechte wie folgt. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter www.ico.org.uk
•    das Recht, informiert zu werden;
•    das Auskunftsrecht;
•    das Recht auf Berichtigung;
•    das Recht auf Löschung;
•    das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;
•    das Recht auf Datenübertragbarkeit;
•    das Widerspruchsrecht; Und
•    das Recht, keiner automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling unterworfen zu werden.
Sie haben auch das Recht, sich beim ICO [www.ico.org.uk] zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass es ein Problem mit der Art und Weise gibt, wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Datensicherheit und -schutz
Wir gewährleisten die Sicherheit aller personenbezogenen Daten, die wir besitzen, indem wir sichere Datenspeicherungstechnologien und präzise Verfahren verwenden, wie wir diese Daten speichern, darauf zugreifen und sie verwalten. Unsere Methoden erfüllen die DSGVO-Compliance-Anforderung.
Für den Fall, dass betroffene personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben wurden, werden diese Parteien über eine erforderliche Berichtigung dieser personenbezogenen Daten informiert

Verantwortlichkeit
Der Datenschutzbeauftragte des Unternehmens ist Ben Mercer
Der Datenschutzbeauftragte ist verantwortlich für die Überwachung der Umsetzung dieser Richtlinie und die Überwachung der Einhaltung dieser Richtlinie, der anderen datenschutzbezogenen Richtlinien des Unternehmens sowie der DSGVO und anderer anwendbarer Datenschutzgesetze.

 

 

Wir bearbeiten Auskunftsanfragen gemäß der DSGVO:

Personen haben das Recht, eine „Zugriffsanfrage“ zu stellen, um Zugang zu den von uns über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. 
Wenn Sie eine Auskunftsanfrage stellen, stellen wir Ihnen   zur Verfügung.
•    Alle gespeicherten Informationen
•    Warum wir es halten
•    Erklären Sie, woher wir es haben
•    Ihnen mitteilen, mit wem es geteilt wurde
•    Ihnen die Möglichkeit geben, die Informationen entfernen zu lassen

Ressourcen & weitere Informationen
•    Überblick über die DSGVO – Datenschutz-Grundverordnung
•    Datenschutzgesetz von 1998
•    Datenschutz- und elektronische Kommunikationsbestimmungen 2003
•    Der Leitfaden zum PECR 2003
•    Datenschutzerklärung von Google
•    Linkedin-Datenschutzrichtlinie
•   
Facebook-Datenschutzrichtlinie

 

Von uns erhobene Daten:

Wir speichern auf unserer Website folgende Daten über Sie:

  1. *Name, E-Mail, Adressen, Telefon, Geschlecht, hochgeladener Avatar (Bild)*, wenn Sie dies über unseren Benutzerprofilmanager getan haben, und alle Daten, die Sie auf unserer Website eingeben und die für Sie gespeichert werden. (*Wo anwendbar).
  2. Wir verwenden Google Analytics, um Benutzerdaten zu sammeln, um das Marketing und die Personalisierung der Benutzererfahrung zu verbessern. Weitere Informationen darüber, was Google für Unternehmen erfasst und wie es verwendet wird, finden Sie hier.
  3. Google Analytics sammelt Geschäftsdaten, die jedoch ausschließlich auf Ihren persönlichen Google-Kontoeinstellungen basieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
  4. Analytics-Daten werden alle 36 Monate gelöscht.
  5. Wir verkaufen Ihre Daten nicht und gestatten niemandem den Zugriff auf Ihre Daten für andere Zwecke als unsere eigenen Unternehmensmarketingzwecke. Wenn Sie möchten, dass Ihre Daten entfernt werden, können Sie über unser Benutzer-Login auf Ihr Konto zugreifen, das Sie auf der Startseite unserer Website finden Website, melden Sie sich an und klicken Sie auf "Profil bearbeiten". Hier können Sie verlangen, dass alle gespeicherten Daten gelöscht werden. Denken Sie daran, dass dies bedeutet, dass alle Daten nicht wiederhergestellt oder abgerufen werden können, sobald Sie sich entscheiden, sie zu zerstören. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Funktionen und Dienste nicht mehr funktionieren.

Klarna

„Um Ihnen die Zahlungsmethoden von Klarna anzubieten, können wir beim Checkout Ihre personenbezogenen Daten in Form von Kontakt- und Bestelldaten an Klarna weitergeben, damit Klarna beurteilen kann, ob Sie für ihre Zahlungsmethoden infrage kommen, und diese anpassen kann Zahlungsmethoden für Sie. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden gemäß Klarnas eigener Datenschutzerklärung verarbeitet.


Diese Richtlinie gilt ab dem 25. Mai 2018 als wirksam. Kein Teil dieser Richtlinie gilt rückwirkend und gilt daher nur für Angelegenheiten, die an oder nach diesem Datum eintreten.